Neuer Fortbildungsgang: Sexualtherapie mit Schwerpunkt Geschlechtsdysphorie, Geschlechtsinkongruenz, Trans- und Intergeschlechtlichkeit

Am 22.2.2019 startet ein neuer Fortbildungsgang Sexualtherapie mit Schwerpunkt Geschlechtsdysphorie, Geschlechtsinkongruenz, Trans- und Intergeschlechtlichkeit in Hamburg. Die Fortbildung ist nach den Richtlinien der DGfS akkreditiert. Weitere Informationen zu diesem und anderen aktuellen Kursen der Reihe Sexualtherapie finden Sie hier.